Blogsuche:

Mallorca mit dem Auto, Taxi oder Bus erkunden

Abgelegt unter Urlaub & Reisen by Redaktion am 18. April 2016

Mallorca: Algaida per Auto erkundenDas Urlaubsparadies lockt Jahr für Jahr Touristen aus aller Welt an. Die Balearen Insel bietet tolle Strände, eine atemberaubende Natur und pulsierende Partymeilen. Die Insel zeigt sich von der schönsten Seite im Frühling und im Sommer. Die Sonneninsel Mallorca lässt sich am besten mit dem Auto, Taxi oder Bus erkunden.

Mallorca mit dem Auto erkunden

Mallorca bietet mehr als nur Sonne, Strand und Party. Um Mallorca wirklich kennenzulernen, erkundet man die größte der Balearen Inseln mit dem Auto. Zahlreiche Autovermieter haben günstige Mietwagen im Angebot. Um die gesamte Insel zu erkunden, sollte man mindestens drei oder vier Tage einplanen.

Eine Autorundreise sollte gut geplant sein und alle Highlights der Insel beinhalten. Diese Sehenswürdigkeiten sollten unbedingt auf dem Programm stehen:

  • Cap Formentor ist der nördlichste Punkt Mallorcas. Mit dem Auto geht es auf einer abenteuerliche Serpentinenstraße immer weiter hinauf. Wenn man endlich ganz oben angelangt ist, wird man mit einem grandiosen Blick auf das Meer belohnt.
  • Botanicactus ist ein botanischer Garten im Süden der Insel. Hier findet man 400 Pflanzen und 10.000 Kakteenarten.
  • Coves d’Artà ist ein Tropsteinhöhlensystem an der Ostküste.
  • Es Baluard, ein Museum in Palma de Mallorca für moderne und zeitgenössische Kunst.
  • La Granja, ein Landgut im Westen Mallorcas gibt Einblicke in das mallorquinisches Leben.
  • Ferrocarril de Sóller, eine historische Eisenbahn, deren 27 Kilometer lange Wegführung von Palma nach Söller führt.
  • La Seu, die Kathedrale der Heiligen Maria in Palma.
  • Castell de Bellvar, die Festung über der Hauptstadt Palma de Mallorca.

Neben diesen Sehenswürdigkeiten sollte die Autotour auch zu den schönsten Stränden führen. Davon gibt es einige: Platja de Muro an der Bucht von Alcúdia, Cala Torta im Nordosten, Cala Agulla in Cala Ratjada, Cala Varques in der Nähe von Porto Cristo, Cala Sa Nau im Osten, Cala Llombards im Südosten, Sa Calobra im Norden, Porta Vells bei Magaluf oder Es Trenc an der Südwest-Küste gehören zu den wundervollsten Stränden der Urlauberinsel. Hier kann man die Sonne der Insel genießen und die Lasten des Alltags schnell vergessen.

Mallorca mit dem Taxi erkunden

Wer nicht so gern selbst mit dem Auto fährt, kann sich mit einem Taxi chauffieren lassen. Die Taxipreise sind erschwinglich. Viele Taxiunternehmen bieten maßgeschneiderte Touren an und führen Touristen zu den schönsten und aufregendsten Orten. Die Taxifahrer haben nicht selten spannende Geschichten über die Insel zu erzählen und Insidertipps parat, welche man so nicht überall findet.

Mallorca mit dem Bus kennenlernen

Busunternehmer bieten zahlreiche geführte Ausflüge an. Die Auswahl ist groß und für jeden Urlauber die passende Tour dabei. Einen guten Überblick gibt es hier. Im Angebotsportfolio der Unternehmen sind Reisen in die bekannten Touristenhochburgen, genauso wie in weniger bekannte, kleine Fischerdörfer. Die Bustouren führen zu entlegenen Stränden, Freizeitparks und zum berühmten Ballermann.

 



Bitte JavaScript aktivieren!