Blogsuche:

ESTA – Visumsfrei in die USA einreisen

Abgelegt unter Urlaub & Reisen by Blogger am 09. Januar 2020

Wer demnächst in die USA reisen will, der muss sich mit den Visabestimmungen für das Land befassen. Deutsche, die für kurze Zeit in die USA reisen, brauchen kein Visum zu beantragen. Stattdessen bedarf es des sogenannten ESTA, einer Einreisegenehmigung, die deutlich einfacher zu erhalten und um einiges günstiger ist, als ein reguläres Visum.

Was bedeutet ESTA?

Die Abkürzung ESTA steht für Electronic System for Travel Authorization. So, wie der Name vermuten lässt, handelt es sich um eine elektronische Registrierung einer Einreisegenehmigung für die USA. Dies spart den Gang zum Konsulat, sowie nervigen Papierkram und höhere Bearbeitungskosten. Um eine solche elektronische Reisegenehmigung zu erhalten, muss der Reisende vor Einreise online ein Formular ausfüllen, welches dann gegengeprüft wird. Bei Genehmigung des Antrages wird die Person im System registriert und kann ohne weitere Komplikationen in die USA einreisen.

Wer braucht die elektronische Reisegenehmigung?

Reisende, die für einen Urlaub, eine Geschäftsreise oder auf der Durchreise in die USA einreisen, brauchen eine Reisegenehmigung. Ausgeschlossen sind hiervon Reisende, die über eine amerikanische Staatsbürgerschaft verfügen, ein gültiges Visum besitzen, oder über den Landweg einreisen. Zurzeit nehmen 38 Länder an dem Programm teil. Wer über einen Pass verfügt, der von einem der teilnehmenden Länder ausgestellt wurde, kann einen Antrag stellen. Zudem sollte man noch die weiteren Reisebestimmungen beachten.

Wie wird ein Antrag gestellt?

Die Antragstellung verläuft vollständig über die zuständige Website ESTA USA. Es ist also keine Vorstellung in einem Konsulat nötig. Bei der Antragstellung muss der Einreisende zunächst angeben, zu welchem Datum er einzureisen plant. Daraufhin werden Kontaktdaten abgefragt, sowie Reisedaten, Aufenthaltsort, Kontaktperson in den USA und Kontaktperson in Notfällen. Außerdem werden Reisepassdaten verlangt, zusätzliche Staatsangehörigkeiten, Daten über die Eltern, und zu guter Letzt müssen Hintergrundfragen beantwortet werden über eventuelle Straftaten, die begangen wurden, frühere Einreisen in die USA, den Gesundheitszustand und ähnliches. Sollten zwei oder mehr Personen gleichzeitig eine Reisegenehmigung beantragen wollen, lässt sich dies auch über das Online-Formular erledigen.

Schlussendlich wird das Formular abgeschickt. Die Bearbeitungszeit beträgt in der Regel bis zu 72 Stunden, diese Frist kann aber unter Umständen länger werden. Es wird daher empfohlen, den Antrag möglichst zeitig vor der geplanten Einreise abzuschicken.

Wie hoch sind die Kosten für den ESTA Antrag?

Die Kosten für den ESTA Antrag für die USA betragen in der Regel zwischen 150 und 200 EUR. Da sind die Kosten für die elektronische Reisegenehmigung deutlich geringer: 29,95 EUR kostet die Genehmigung. Dies beinhaltet Konsulatsgebühren, Antragsgebühren und Servicekosten. Da alles online abläuft, fällt kein Wechselkurszuschlag an.

Es ist möglich, einen Eilantrag zu stellen. Dieser wird dann innerhalb von 60 Minuten bearbeitet. Bei einem Eilantrag kommen zu den regulären 29,95 EUR Zusatzkosten in Höhe von 17,50 EUR.

 



Bitte JavaScript aktivieren!